Kontakt   I   Impressum

Regulationsstörungen und sensorische Integrationsstörungen bei Säuglingen


Regulationsstörungen bei SäuglingenRegulationsstörungen bei SäuglingenDas exzessive Weinen und Schreien bei Babys kann vielfältige Ursachen haben. Meistens liegt dem eine Regulationsstörung zugrunde, d.h. Ihr Baby kann sich nicht selbst regulieren und dadurch beruhigen.

Damit Ihr Baby lernt, sich selbst zu beruhigen, braucht es stufenweise Unterstützung durch ein klares Handling und gleichbleibende Strukturen.

Eine Verarbeitungsstörung von Reizen kann ebenfalls die Regulierung Ihres Babys beeinflussen. Gleichgewichtsreize oder auch taktile Reize werden ungenügend verarbeitet und lösen somit ein Unwohlsein bei Ihrem Baby aus.

Durch eine gezielte sensorische Integrationstherapie mit einer intensiven Elternanleitung wird die Reizverarbeitung verbessert.

Regulationsstörungen bei SäuglingenHäufige Symptome: Ziele: